Jausn-Rudern die Erste

RuderreparaturUnsere Rennruderer leisten diese Saison wieder außergewöhnliches, was auf der Webseite auch toll gewürdigt wird. Damit der Breitensport da nicht ganz untergeht, musste auch hier etwas außergewöhnliches her. So rauchten die Köpfe und kamen zu der Erkenntnis, dass man mit einem Boot nicht nur Ruderer, sondern auch Essen für die Ruderer transportieren kann.

Da dann immer noch Platz war, wurden auch Picknickdecken, Jausnbrettln, Weinhäferl, ein weiches Sitzerl für den Steuermann und alle Utensilien für einen mediterranen Salat eingepackt.

Ruderjausn: Sara, Karin, Manuela, Peter, Daniel

Eine einmalige Gelegenheit für einen Termin ist auch schnell gefunden: Da die Vereinsspitze auf Wanderfahrt an den fernen Bodensee verreist war, und dadurch der Clubabend ausgefallen ist, füllten wir diese Lücke bei Sonnenschein und freudigem Dollenklappern gen Westen, bis uns ein Sonnenstrahl der untergehenden Sonne die richtige Schotterbank für unser Picknick zeigte.

Das Boot vor den vorbeifahrenden Schiffen in Sicherheit gebracht, schmeckte Speckbrot, tupperdurchdringender Bergkäse und der oben schon erwähnte mediterrane Thunfischsalat so gut, dass die Sonne schneller als erwartet hinter den Baumwipfeln zu verschwinden drohte.

Sonnenuntergang

Gut gestärkt, und mit etwas weniger Auslage als zuvor gings über die spiegelglatte Donau – den Sonnenuntergang vor der Nase – Richtung Linz zurück.

Als Afterwork-Jausn wird das auf jeden Fall wiederholt, und für die besten Speckbrote lassen sich bestimmt auch Medaillen vergeben.

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.