Ranglistenrudern

 

Ranglisten-Ergometer-Rudern

Teilnahmeberechtigt sind alle Vereinsmitglieder.

Veranstaltungszeitraum: 

  • ISTER – Tag nach der Siegesfeier bis eine (1) Woche vor der nächsten Siegesfeier
  • CONCEPT2 – vom 01.05. bis zum 30.04. des Folgejahres.

Ablauf der Wettkämpfe:

Generell:

  1. Das Ranglistenrudern wird mit CONCEPT2 Modellen D und PM3+ oder PM4 ausgetragen.
  2. Bei gleichzeitigem Start mehreren Teilnehmern werden die Geräte vor dem Start ausgelost.
  3. Derzeit stehen einige Geräte für den gleichzeitigen Einsatz am Computer bereit.
  4. Zur visuellen Unterstützung kann die Software RowPro von Digital Rowing eingesetzt werden.  Dadurch hat mein einen starken Realeindruck des Rennens. Die Ergometer werden mittels Kabel und PC vernetzt und die Anzeige durch Einsatz eines Beamers großflächig dargestellt.
  5. Die Ergometer sind mit einem LogCard Lesegerät ausgestattet.  Bei Interesse ist über Concept eine LogCard erhältlich.  Dadurch wird ermöglicht seine persönlichen Daten zu speichern und auch auf den Online Server von Concept zu transferieren.  Dort kann man mit diesen Daten beim weltweiten Online Ranking teilnehmen.  Für die Online Funktion ist eine Internetverbindung erforderlich.  Der Eintrag ist aber auch über die Logbuchfunktion mit der Tastatur möglich.
  6. Der Nachweis der Leistung kann auch mit einem Foto des PM oder von Zeugen erbracht werden.
  7. Ein Einstieg während des laufenden Bewerbes ist jederzeit möglich.
  8. Die Leistungen können zusätzlich in der Concept2 Jahreswertung  verbucht werden.

Wettkampfstrecken:

Es stehen die Strecken 500 , 1000, 2000, 5000, 6000, 10 000 und 21 097 Meter sowie die Zeitvorgaben 30 und 60 Minuten zur Auswahl.

Klasseneinteilung:

Die Klasseneinteilung erfolgt nach den Angaben von Concept 2.  Das Geburtsjahr muss dafür bekannt gegeben werden.

  • SchlüerInnen: bis 14 Jahre
  • JuniorenInnen: 15 – 16 Jahre
  • JuniorenInnen: 17 – 18 Jahre
  • Allgemeine Klasse: 19 – 29 Jahre
  • Masters A: 30 – 39 Jahre
  • Masters B: 40 – 49 Jahre
  • Masters C: 50 – 59 Jahre
  • Masters D: 60 – 69 Jahre
  • Masters E: 70 – 79 Jahre
  • Masters F: 80 – 89 Jahre

 

Für die Strecken 5000m und 10 000m wird zusätzlich mittels einer altersbezogenen Formel, welche beim Alpenachtercup zur Anwendung kommt (AAC),  eine Umrechnung der erzielten Zeit in Annäherung an eine Person im Alter von 23 Jahren vorgenommen.  Dadurch bekommt manche erbrachte Leistung einen besonderen Stellenwert.

2. Es gibt keine Unterscheidung zwischen Leicht- und Schwergewicht.

3. Sollten in einer Klasse weniger als 3 Teilnehmer sein, werden diese automatisch in der nächsten jüngeren Klasse gewertet.

4.  Es steht jedem frei an einer oder an allen Strecken teilzunehmen.

Vereinsrekorde am Ergometer

Rangliste 2015/2016

Rangliste 2014/2015

Rangliste 2013/2014