U23 Europameisterschaften in Hazewinkel, Belgien

0

Titelfoto: U23 Vierer ohne
Fotocredit: ÖRV

Zur U23 Europameisterschaft in Hazewinkel/Belgien konnte sich der Ungesteuerte Vierer mit Fabian Gilhofer in Renngemeinschaft mit den Brüdern Vitus und Xaver Haider (RV Wiking Linz) sowie Michael Karlovsky (RV Villach) qualifizieren. Dieses Boot war auch das einzige nominierte Boot Österreichs.

Im Vorlauf kam nur das erste Boot in das Finale A und man trat hier gegen die Titelanwärter Groß Britannien und Rumänien an. Rumänien machte das Rennen mit der schnellsten Vorlaufzeit im Vierer.

Beim Hoffnungslauf ging man dann aufs Ganze. Groß Britannien, Ungarn, Deutschland und Lithauen waren die Gegner. Bis zur 1000 Meter Marke wurde mit den Briten um die Führung gekämpft und im Schlosssprint konnte sich noch Lithauern nach vorne schieben, aber mit einem tollen dritten Rang konnte man den Startplatz für das Finale A erreichen.

In diesem Finale traf unser Vierer dann auf Polen, Groß Britannien, Lithauen, Ungarn und Rumänien. Polen und Rumänien dominierten das Rennen klar. Bei der 1000 Meter Marke waren noch die Briten, Ungarn und unser Boot gleich auf, doch leider wurde der Kampf um Rang 3 dann von den Briten und Ungarn geführt und von den Briten entschieden.

Mit Rang 5 im Finale des Vierers ohne Steuermann erreichte das Team ein top Leistung – Gratulation.

Hier geht es zu den Ergebnissen!

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.