Österreichische Staatsmeisterschafte 2019

Einmal SILBER, zwei mal BRONZE

Von 27. bis 29. September fanden auf der Neuen Donau in Wien bei perfektem Herbstwetter die 92. Österreichischen Ruder-Staatsmeisterschaften sowie die  Junioren- und Schülermeisterschaften statt. Das Team des Ruderverein Ister Linz reiste mit einer großen Mannschaft an. Darunter vier Schülerinnen, eine Juniorinn B, zwei Junioren B, zwei Männer und zwei Frauen.

Vorläufe Samstag

Samstag in der Früh starteten die Rennen mit den Vorläufen im Schülerinnen 1er sowie im Junioren B Einer. Im Schülerinnen 1er, vertreten durch unsere Alexandra Handl, konnten wir uns schon den ersten A-Final Einzug mit einem souveränen dritten Platz im Vorlauf sichern. 

In einem sehr starken Feld an Junioren B, gingen Paul Grieshofer und Gabriel Priller im Einer an den Start. Aufgrund des großen Starterfeldes anstatt der Vorläufe ein Einzelzeitfahren ausgetragen, wo in jeweils 30 Sekunden Abständen die Sportler der Reihe nach volle 1500m fuhren. Gabriel konnte sich mit seiner Zeit für das B-Finale und Paul für das C-Finale qualifizieren. Tolle Leistung der Jungs, wenn man bedenkt, dass sie gegen sich selbst fahren mussten. 

Unsere Birigt Pühringer startete im Vorlauf des Frauen Einers und konnte sich den Einzug ins A-Finale hinter der Favoritin Magdalena Lobnig sichern. Ein sehr tolles Rennen.

Im Männer 1er gingen Adrian Reininger und Berni Öllinger an den Start. Adrian belegte in seinem Vorlauf den 4. Platz und sicherte sich somit den Einzug ins B-Finale. Gleiches tat auch Berni Öllinger, welcher sich mit einem Dritten Platz hinter Rainer Kepplinger (WSV) ebenfalls für das B-Finale qualifizierte. Beide fuhren ein wirklich sauberes und tolles Rennen!

Finalläufe Samstag 

Schülerinnen 1er: 

In einem äußerst harten und spannenden Rennen lieferte sich Alexandra Handl einen Hundertstel Krimi gegen die Ruderin vom WSV Ottensheim und konnte sich mit einem grandiosen Endspurt den 3. Platz im Schülerinnen Einer sichern! Den ersten Platz holte sich die Favoritin Greta Haider (WIL), knapp gefolgt von der Villacherin Selina Bugelnig. Gratulation an unsere junge Sportlerin Alexandra Handl, eine wirklich unglaublich tolle Leistung!!! 

Junioren B 1er:

Gabriel Priller erreichte im B-Finale den 6. Platz knapp hinter Völkermarkt und fuhr insgesamt auf den 12. Platz. Paul Grieshofer lieferte sich im C-Finale ein hartes Duell mit dem Burschen vom RC Wels und fuhr schlussendlich auf Platz 5 in seinem Lauf. (Wels: 6:27:18, Ister: 6:27:56) Ingesamt erreiche Paul den 17. Platz. Gratulation an unserer zwei Burschen! Wirklich tolle Rennen und äußerst tapfer gekämpft in diesem großen und starken Feld an Sportlern. 

Männer 1er

Adrian Reininger und Berni Öllinger zeigten im B-Finale tolle Leistungen. Berni setzte sich gleich von Beginn an an die Spitze und sicherte sich mit einem wirklich sauberen und tollen Rennen den Sieg im B-Finale. Knapp dahinter erreichte Adrian Reininger den 3. Platz im B-Finale. Beide Sportler fuhren wirklich ein gutes Rennen und können sehr zufrieden sein mit ihrer Leistung. Gratulation an unsere zwei Burschen! 

Frauen 1er

Unserer Birigt startete in einem äußerst taffen Feld an Frauen, darunter Magdalena Lobnig, Katharina Lobnig und Johanna Kristof von Völkermarkt, im A-Finale des Frauen Einers. Birigt fuhr lange an dritter Stelle, musste sich jedoch auf dem letzten 500er gegen die Sportlerin Johanna Kristof und Ute Simma von Wiking Bregenz geschlagen geben. Insgesamt erreiche Birigt den fünften Platz und kann nach ihrer langen Pause wirklich sehr zufrieden sein mit ihrer Leistung. Gratulation an unserer Birigt, ein wirklich tolles Rennen! 

Männer 2x

Im Männer 2x starteten Adrian Reininger und Berni Öllinger wenige Stunden nach ihrem Einer Finale. Die beiden legten einen wirklich sauberen Start hin und fuhren auch während des Rennes eine äußerst hohe Schlagzahl. Das Feld war sehr stark besetzt und die beiden kämpften bis zum Schluss und erreichten letztendlich den 6. Platz im Finale. Wir gratulieren den beiden Jungs zu diesem sehr taffen Renntag und freuen uns schon auf viele weitere Rennen! 

Schülerinnen 4+

Im Schülerinnen 4+ starteten Alexandra Handl, Paula Maria Bauer, Lilly Maria Hobelsberger, Besare Abdulai und Clara Bauer (Stm.) in einem starken Feld aus 5 Booten. Der Vierer fuhr lange gleich auf mit dem Boot vom WSV Ottensheim um Platz zwei. Die anderen Boote von Lia Wien und Salzburg konnte nach 400m schon mit großem Vorsprung überrudert werden. Im Ziel mussten sich die Mädels zwar gegen Wiking Linz und WSV Ottensheim geschlagen geben, konnten sich aber den tollen dritten Platz bei ihrer ersten Schülermeisterschaft sichern! Ein wirklich grandioses Rennen dieser jungen Mannschaft! Gratulation an die fünf Mädchen, wir freuen und schon auf weitere tolle Jahre mit dieser Mannschaft.

Vorläufe Sonntag

Am Sonntag starteten die Rennen mit dem Schülerinnen 2x, wo Alexandra Handl und Lilly Maria Hobelsberger an den Start gingen. Krankheitsbedingt musste die ursprüngliche 2x-Partnerin von Alex, Paula Maria Bauer, leider abreisen und somit fuhr Lilly nun in diesem Vorlauf. Die Mädels fuhren einen tollen Start weg und konnten sich schon nach knapp 400m an Platz zwei positionieren und fuhren das Rennen bis zum Schluss sauber durch. Der Einzug ins A-Finale war dadurch gesichert. Ein tolles Rennen! 

Im Junioren B 2x starteten unserer zwei Jungs Paul Grieshofer und Gabriel Priller. Das Feld an Junioren B 2x war wirklich sehr stark besetzt und Paul und Gabriel errungen im Vorlauf Platz 6 und qualifizierten sich somit für das Finale B. Super Leistung der zwei Jungs, wenn man bedenkt, dass sie eine der jüngsten Mannschaften in diesem Feld waren.

Clara Bauer startete im Juniorinnen B 1er ihr drittes Rennen über 1500m in dieser Saison. Die junge Sportlerin errang im Vorlauf den tollen 5. Platz, knapp vor der schon erfahrenen Ruderin vom WSV Ottensheim und konnte sich somit den Einzug ins B-Finale sichern. Grandioses Rennen unserer Clara! 

Finalläufe Sonntag

Schülerinnen 2x
Der erste Finallauf war der Schülerinnen 2x. Leider konnte Lilly aufgrund einer Migräne Attacke nicht an den Start gehen und somit fuhr Besare Abdulai das Finale mit Alexandra Handl. Die zwei Mädchen fuhren einen richtig schnellen Start und waren lange an Postion drei. Da im Laufe des Vormittags der Wind stärker wurde und die Wellen aufkamen, war es auch nicht einfach zu rudern. Knapp bei 500m passierte dem Boot vom WSV ein Krebs, wodurch sich Alex und Besare wieder an Postion drei, gleich auf mit dem Boot aus Wels, vorschoben. Die beiden lieferten sich ein unglaubliches Duell gegen die Mannschaft aus Wels und mussten sich im Ziel mit nicht einmal einer Sekunde geschlagen geben. Was für ein Rennen!!!! Gratulation an die beiden Mädls für den tollen vierten Platz, trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle! WOW, Hut ab! (Wels: 4:00:89, Ister: 4:01:14)

Junioren B 2x

Paul Grieshofer und Gabriel Priller erreichten im B-Finale Platz 6. Die beiden fuhren trotz der Wellen ein wirklich sauberes Rennen und konnten sogar ihre Vorlaufzeit um einige Sekunden verbessern! Wir gratulieren den beiden tapferen Jungs zu der heurigen Saison und freuen und schon auf viele weitere Rennen! Gratulation! 

Juniorinnen B 1x

Clara Bauer erreichte im B-Finale bei starken Wellen den 6. Platz und fuhr insgesamt auf Platz 12 in einem Feld aus 18 Starterinnen. Wir gratulieren Clara Bauer zu diesen tollen Platzierungen und sich schon auf weitere Rennen gespannt! 

Frauen 2-

Birigt Pühringer und Philumena Bauer starteten im Frauen Zweier ohne Steuermann. Insgesamt gingen vier Boote an den Start, darunter auch die Lobnig Schwestern. Birigt und Philu konnten sich nach knapp 300m an Postion zwei vorschieben und hielten diese Postion auch bis zum Schluss durch. Die Boote von Staw und Alemannia probierten es zwar ein paar Mal heranzukommen, hatten jedoch keine Chance. Im Ziel erreichten die beiden schlussendlich mit einem großen Vorsprung auf die anderen beiden Boote Platz zwei. Ein wirklich tolles Rennen, trotz der windigen und welligen Bedingungen. Wir gratulieren Birigt und Philu zur Silbermedaille bei den österreichischen Staatsmeisterschaften!! 

Gratulation an das gesamte Team, sowie Trainerin Philumena Bauer!

Tolle Saison 2019! 

Hier geht es zu den Ergebnissen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.