Sieg beim AUSTRIAN BOAT RACE für den JKU Frauenachter

 

Vor einer Kulisse von 100 000 begeisterten Zuschauern fand das erste AUSTRIAN BOAT RACE  im Zuge der Linzer Klangwolke statt.  Um 20.30 Uhr erfolgte der Start und die eingespielten Mädchen des Bundesliga Achters von Wiking Linz und ISTER Linz wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein und darf den Pokal des Frauenachters des AUSTRIAN BOATRACE an den Campus der JKU bringen.  Im Achter für uns dabei die beiden Studentinnen Philumena Bauer und Teresa Mühlberger.

14322662_1733494263566539_3126208673942085181_n

Bei den Männern setzte sich das Boot der Universität Wien – auf den letzten Metern vom Team der JKU Linz stark bedrängt – schließlich mit einer halben Bootslänge durch und holte den ersten Pokal des Männer-Achters AUSTRIAN BOATRACE an die Universität Wien.

bild_4_austrian_boatrace_2016

Organisator und rennsportlicher Leiter Boris Hultsch des RV Wiking Linz zeigte sich angetan: “Es war für Zuschauer und Aktive eine tolle Sache. Gänsehautfeeling war für die Sportlerinnen und Sportler garantiert. Wann gibt es sonst Rudersport in dieser Ausprägung vor 100.000 Zusehern? Es war für alle ein großartiges Erlebnis!“

14329880_1733858480196784_6583716776719349182_n

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.