EUROW 2019 – Ottensheim

Am Wochenende 25. und 26. Mai 2019 fand die EROW 2019 in Ottensheim statt. Bereits am Freitag (24.05.2019) wurden von den Kadermitgliedern das zweite Einzelzeit/Relationsrennen ausgetragen. Hier konnte das Renngemeinschaftsboot: U23 4x mit Gabriel Stekl (Jakob Stadler, David Neubauer, Patrick Laggner – alle WSV Ottensheim) überzeugen und ihre Teilnahme an der U23 Weltmeisterschaft Ende Juli in Sarasota (USA) sichern.

Die folgenden Rennen des U23 Vierers fand in verschiedenen Relationsrennen mit den Leichtgewichten und auch ungesteuerten Riemenvierern statt.

Bei den Schülerinnen gingen Besare Abdulai und Paula Bauer im Doppelzweier an den Start. In ihrem ersten Zweierrennen ließen leider die Nerven beim Start kurz aus und der Startschlag kippte das Boot fast um. Leider konnte der Rückstand nicht mehr aufgeholt werden. Am zweiten Tag war man schon gewappnet und mit einer soliden Leistung konnte so der 2. Rang erreicht werden.

Beide Mädchen starteten auch im Schülerinnen Einer. Über ihren Vorlauf kamen sie in das Finale B, welches von Paula gewonnen werden konnte. Besare belegte dabei noch Rang 3.

Bei den Junioren B ging Paul Grieshofer im Einer in den Vorlauf. Hier musste sich Paul jedoch geschlagen geben und er startete am Sonntag im Finale B und erreichte den 4. Rang.

Adrian Reininger und Bernd Öllinger starteten beide in den Vorläufen zum Männer Einer. Mit Rang 3 und 4 qualifizierten sie sich für das Finale B am Nachmittag. Bernd konnte hier den 2. Platz und Adrian den 5. Platz einfahren.

Unsere Juniorin B, Clara Bauer, ging ebenfalls im Einer an den Start. Über ihren Vorlauf wurde kam sie in das Finale B, welches sie am Sonntag nach hartem Streckenkampf auf Rang 6 beendete.

Adrian Reininger ging am Sonntag nochmals im Männer Einer an den Start. Wiederum erreichte er hier das Finale B, welches er dann auf dem 3. Rang beendete.

Bernd Öllinger startete am Sonntag mit Xaver Haider von Wiking Linz im Männer Doppelzweier. In beiden Rennen des Tages konnten sie den 2. Platz erringen.

Kurz vor der Regatta wurde Clara Bauer noch in einer Renngemeinschaft mit Ottensheim und Wiking Linz zusammengesetzt, um am Juniorinnen B Doppelviererprojekt teil zu nehmen. Leider konnte noch kein entsprechendes Training aufgenommen werden. Am Samstag wurde noch mit dem eigenen Boot gekämpft und der 6. Rang erreicht. Bereits am Sonntag konnte man die gewonnene Erfahrung einsetzen und der 5. Platz erreicht werden.

Paul Grieshofer startete noch mit der Renngemeinschaft Wiking, Wels Seewalchen im Junioren B Achterprojekt. Dabei konnten sie in dieser Zusammensetzung an beiden Tagen der tollen 3. Platz erreichen.

Hier geht es zu den Ergebnissen!

Hier geht es zu den Fotos!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.