17. Rose vom Wörthersee – 2016

 

Nach vielen Jahren der Unterbrechung gab es heuer wieder rege Linzer Beteiligung an der Skiff-Langstreckenregatta von Velden nach Klagenfurt, der Rose vom Wörthersee.  Die Streckenlänge beträgt dabei 15,8 km.

Das 9-köpfige Team bestehend aus 6 Wikingern (2 weiblich, 4 männlich) und 3 Istrianern fand recht akzeptable und für Mitte Oktober halbwegs milde Bedingungen vor.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Die Linz-internen Wertungen gingen bei den Männern an unseren Präsidenten Heimo Hinterer und bei den Damen an Elke Nigl-Eder.

Hervorzuheben in der Endwertung ist die Leistung von Heimo, der mit 1 Std. 10Min eine Traumzeit ablieferte und in seiner Altersklasse den Sieg nur um wenige Sekunden verpasste und herausragender Zweiter wurde.

Das Ergebnis von Elke ist nicht minder beachtenswert, schaffte sie es doch, ihr privates Ziel von 1 Std. 30Min haargenau zu erreichen.  Elke machte ihren ersten Ruderschlag heuer im Mai und bestritt ihr erstes Rennen in einer Mixed-Mannschaft im Achter beim blauen Band.  Nachdem sie die Strecke nun ja kannte, wollte sie unbedingt die selbe Route im Einer absolvieren. Und das gerade mal 5 Monate nach ihrer allerersten Ausfahrt >>  „Grandios“ !

 

Hier geht es zum Ergebnis!

Bericht von Gunther Sames!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.