Junioren Europameisterschaften in Krefeld

Von 20. – 21.05.2017 fanden die Junioren Europameisterschaften in Krefeld, Deutschland statt.  Im Doppelvierer war für uns Gabriel Stekl in Renngemeinschaft mit Benedikt Neppl (LIA Wien), Maximilian Hornacek (STAW Wien) und Martin Animashaun (DONAU Wien) am Start.

Die Wetterbedingungen waren ausgezeichnet und an die Regattastrecke am Elfrathersee konnte sich sehen lassen.  Nach einem Kennenlernen der Strecke beim Training wurden am Samstag dem 20. Mai Vorlauf und Hoffnungslauf und am Sonntag dem 21. Mai Halbfinale und Finale gefahren.

Im Doppelvierer der Junioren waren 17 Nationen am Start und es zeigte sich schon in den Vorläufen, dass man großes leisten muss, um weiter zu kommen.  Mit Platz vier Vorlauf musste im Hoffnungslauf mindestens ein dritter Platz erreicht werden, um in das Halbfinale zu kommen.  Diese Aufgabe wurde dann mit einem sehr guten Rennen und Platz zwei erledigt.

Im Halbfinale war natürlich der Wunsch einen der Finalplätze zu erreichen da, aber leider konnte man hier nicht in die Entscheidung eingreifen.  Mit dem sechsten Rang des Halbfinales ging unser Doppelvierer im Finale B an den Start.  Hier wurde in einem herzhaften Rennen der Sieg um Haaresbreite, nämlich 23 Hundertstel an Italien verloren und Platz 8 im Starterfeld von 17 Booten erreicht.

Wir gratulieren Gabe und seinem Team sehr herzlich!!

Photo Copyright: p.w.stekl

Hier geht es zum Ergebnis!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.